Zahnfehlstellungen bei Kindern – Welche Behandlung ist schon frühzeitig möglich?

Kiefer- und Zahnfehlstellungen zeichnen sich häufig schon im Kindesalter ab. Oft werden solche Fehlstellungen zunächst ignoriert und erst im weiteren Verlauf der Kindheit oder Jugend behandelt. Als Kieferorthopäde und Experte für unsichtbare Zahnspangen wissen wir, dass eine Behandlung von Zahnfehlstellungen auch problemlos während einer früheren Entwicklungsphase absolviert werden kann. Wird der Kiefer zeitnah korrigiert kann sogar teilweise das Tragen einer Zahnspange in der Schulzeit verhindert werden. In diesem Beitrag informieren wir daher über die wichtigsten Aspekte einer kieferorthopädischen Frühbehandlung und erklären, wie eine unsichtbare Zahnspange dabei helfen kann.

Was begünstigt Zahnfehlstellungen bei Kindern und Babys?

Eine Kiefer- oder Zahnfehlstellung bei Kindern und Babys kann durch diverse Faktoren ausgelöst und begünstigt werden. Zunächst gibt es einige äußere Einflüsse, welche Probleme im Kiefer auslösen können. Hierzu zählen:

  • Stillen
  • Fläschchen
  • Schnuller

Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die oben genannten Einflüsse nicht zwangsweise eine Fehlstellung auslösen! Vielmehr kann man sagen, dass zu häufiges Reichen eines Fläschchens dazu führen können, dass der Kiefer eine Fehlstellung entwickelt. Auch, wenn ein Kind zu lange gestillt wird oder den Schnuller zu oft bekommt begünstigt dies Zahnprobleme. Es gilt also: Die Menge macht das Gift!
Neben äußerlichen Einflüssen sind viele Fehlstellungen genetisch veranlagt und liegen somit nicht im Einflussbereich der Eltern. Zur häufigsten genetisch bedingten Fehlstellung bei Babys beziehungsweise Kindern, gehört die Progenie. Hierbei ist der Unterkiefer zu weit nach vorne verschoben und kann als Folge später Kieferprobleme auslösen. Weitere genetisch bedingte Zahnfehlstellungen sind:

  • Hyperdontie – zu viele Zähne im Kiefer
  • Hypodontie – das Fehlen von wichtigen Zähnen im Kiefer

Häufig gibt es bei Kindern eine genetische Tendenz zu Fehlstellungen, welche durch äußerliche Einflüsse ausgelöst oder verstärkt wird. Unabhängig davon, was die Gründe für eine Zahnfehlstellung sind sollte diese immer behandelt werden, um gravierende Spätfolgen zu vermeiden.

Behandlungsmöglichkeiten bei Kiefer- und Zahnfehlstellungen

Wird eine Fehlstellung bei Kindern festgestellt kann eine Behandlung notwendig werden. Ähnlich wie bei Erwachsenen und Jugendlichen wird diese Korrektur der Zähne von einem Kieferorthopäden durchgeführt. Grundsätzlich stehen auch für Kinder im Kindergartenalter die gleichen Behandlungsmethoden zur Verfügung. Unterschieden wird demnach zwischen festen und herausnehmbaren Zahnspangen. Hinzu kommen noch unsichtbare Zahnspangen als innovative Alternative zu den klassischen Varianten. Welche der Modelle für die jeweilige Zahnfehlstellung und den Entwicklungsstand passend ist wird gemeinsam mit dem behandelnden Kieferorthopäden besprochen. Grundsätzlich kann man sagen, dass feste Zahnspangen nur bei älteren Kindern angewendet werden können. Herausnehmbare Zahnspangen hingegen sind schon für eine Frühtherapie nutzbar.

Unsichtbare Zahnspange als innovative Alternative für Kinder und Babys

Bei den klassischen Zahnspangen wird mit Drähten gearbeitet, welche besonders von Kindern als sehr unangenehm empfunden werden können. Das führt leider in nicht wenigen Fällen dazu, dass Spangen nicht entsprechend der kieferorthopädischen Empfehlung getragen werden, oder das Kind etwaig anfallende Nachbehandlungen im jugendlichen Alter verweigert. Im Ergebnis ist die Behandlung nicht effektiv und es bleibt bei einer Fehlstellung der Zähne.

Die Lösung für solche Probleme ist eine unsichtbare Zahnspange. Die unsichtbaren Zahnschienen aus Kunststoff sind sehr angenehm zu tragen und fallen kaum auf. Wir haben bisher die Erfahrungen gemacht, dass die Aligner auch von Kindern deutlich besser angenommen werden. Für Kinder im Schulalter ist neben dem verbesserten Tragekomfort auch das unauffällige Aussehen ein großer Pluspunkt. Mit einer unsichtbaren Zahnspange können diverse Zahnfehlstellung korrigiert werden. Hierbei sind die Aligner von Invisalign mindestens genau so effektiv wie klassische Alternativen. Ob die jeweilige Zahnfehlstellung von Ihrem Kind mit einer unsichtbaren Zahnspange behandelt werden kann sollte individuell mit einem Kieferorthopäden abgesprochen werden.

Beratung vom Experten für unsichtbare Zahnspangen

Als Experte, auch für unsichtbare Zahnspangen, in Duisburg beraten wir Sie gerne. Die Möglichkeiten einer unsichtbaren Zahnspange sind vielseitig und können schon frühzeitig zur Optimierung der Kiefergesundheit beitragen. Für einen Beratungstermin können Sie uns einfach kontaktieren oder die Online Beratung nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hello Smile
Invisalign in Duisburg

Kieferorthopädie Meiderich
Von-der-Mark-Str. 52-54
47137 Duisburg

Folge uns

  • SmileCheck
  • Kontaktdaten

Aufnahmen hochladen

Um Ihnen ein aussagekräftiges Vor-Angebot zu unterbreiten, brauchen wir die folgenden Aufnahmen Ihrer Zahnstellung:

Beispiele anzeigen

  1. Geschlossener Biss, geöffnete Lippen
  2. Zahnbogen oben
  3. Zahnbogen unten
  4. Was Sie am ehesten stört (optional)

Fotografieren Sie gemäß dem Schaubild vor einem Spiegel, nutzen Sie bitte die Hauptkamera Ihres Smartphones. Fotografieren Sie die Zahnbögen bitte von unten bzw. oben, um eine entsprechende Einschätzung zu erlauben.*

*Ihre Aufnahmen werden von uns höchst vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der Erstellung eines ersten, unverbindlichen Angebotes. Unterbreitete Angebote sind nicht final und dienen nur der preislichen Orientierung. Für ein verbindliches Angebot müssen Sie in der Praxis der Kieferorthopädie Meiderich vorstellig werden.

Online Beratung Fotoanleitung
Online Beratung Fotoanleitung obere Zähne
Online Beratung Fotoanleitung untere Zähne

Schritt 3: Kontaktdaten

Was erwartet Sie bei unserer Online Beratung?

Ärztliche Einschätzung
Individuelle Informationen zu Ihrer Behandlung
Preisauskunft
Online Beratung
50€ Behandlungsgutschein sichern