Zahnlücken nach der kieferorthopädischen Behandlung – Was man dagegen tun kann

Spricht man von einer kieferorthopädischen Behandlung, denken die meisten an eine optische Verbesserung von Zahnlücken. In der Realität liegt der Fokus von vielen kieferorthopädischen Eingriffen nicht auf einer optischen Verbesserung. Stattdessen geht es darum die Gesundheit des Patienten zu verbessern oder zukünftigen Problemen vorzubeugen. Fehlstellungen von Kiefer und Zähnen können dazu führen, dass Schmerzen oder Folgeerkrankungen entstehen, welche mit einer frühzeitigen Behandlung vermieden oder zumindest reduziert werden können. Weil der Fokus bei einer solchen Therapie nicht auf dem äußerlichen Erscheinungsbild liegt kann es sein, dass für die Gesundheit nicht relevante Zahnlücken nicht behandelt werden oder sogar neue Zahnlücken entstehen. In diesem Beitrag erklären wir wie es dazu kommt und was man dagegen tun kann.

Wieso kommt es manchmal nach einer kieferorthopädischen Behandlung zu Zahnlücken?

Das definierte Ziel einer kieferorthopädischen Behandlung ist häufig im Hauptgrund medizinisch und nicht ästhetisch. Es geht darum die Stabilität von Zähnen und Zahnbogen zu erhalten und Fehlstellungen im Kiefer zu reduzieren. Demnach kann es passieren, dass durch die gesundheitliche Optimierung neue Zahnlücken entstehen oder bereits bestehende Lücken aufgrund der Kiefer-Stabilität beibehalten werden. Teilweise sind Zahnlücken nicht zu verhindern und aufgrund von genetischen Anomalien nicht gut zu behandeln. Beispielsweise könnte sich ein Lückenschluss zwischen den Frontzähnen nachteilig auf Stabilität, Funktion und auch ästhetische Proportionen im Gebiss auswirken. In solchen Fällen ist eine Korrektur der Zahnlücke nicht zu empfehlen. Teilweise kann es aber auch passieren, dass Zahnlücken aufgrund der fehlenden medizinischen Relevanz nicht in die Behandlung aufgenommen werden. Wen die Zahnlücke nicht stört kann diese natürlich einfach ignorieren. Vielen Menschen ist es allerdings wichtig, dass die Zähne perfekt und lückenlos aussehen. Wenn Sie zu dieser Gruppe gehören und nach einer kieferorthopädischen Behandlung noch Zahnlücken haben gibt es eine funktionale und ästhetisch ansprechende Lösung: Die unsichtbare Zahnspange zur entspannten Nachbehandlung!

Zahnlücken mit einer unsichtbaren Zahnspange schließen

Nachdem eine kieferorthopädische Behandlung abgeschlossen wurde und weiterhin Zahnlücken bestehen, kann HelloSmile helfen diese zu schließen. Hierbei ist wichtig, dass es nur sinnvoll ist eine Zahnlücke zu schließen, wenn diese Korrektur keinen negativen Einfluss auf das Gebiss haben wird. Wie bereits erwähnt kann es im Einzelfall nötig sein eine Zahnlücke für die Kiefergesundheit beizubehalten. Ist die Lücke jedoch gesundheitlich unbedenklich kann mit einer unsichtbaren Zahnspange an einem „perfekten“ Gebiss gearbeitet werden. Bei HelloSmile beraten wir Sie ausführlich und planen die Optimierung der Zahnstellung. Mithilfe der innovativen unsichtbaren Zahnschienen können Zahnlücken schnell und leicht geschlossen werden. Eine unsichtbare Zahnspange ist sehr angenehm zu tragen und daher ideal, wenn man bereits von eine langwierige kieferorthopädische Behandlung hinter sich hat.

Die Behandlungsdauer ist mit 3 – 6 Monaten für eine kleine Zahnlücke sehr kurzweilig. Sie können sich also auf schnelle Ergebnisse freuen. Die Kosten werden von den meisten Krankenkassen nicht übernommen, können aber durch attraktive Finanzierungsmodelle auch über einen längeren Zeitraum gestemmt werden. Unsere Kostenübersicht und Finanzierungsmöglichkeiten zeigen, welche Preise für eine Behandlung anfallen könnten. Mit der innovativen Online Beratung ist es möglich eine erste individuelle Einschätzung direkt von unseren Experten zu bekommen. Die unsichtbare Zahnspange ist eine wunderbare und moderne Methode, um Zahnlücken langfristig loszuwerden. Wir freuen Sie bei der optischen Korrektur Ihrer Zähne begleiten zu dürfen und sind schon gespannt auf die Endergebnisse.
Noch heute kontaktieren und eine Einschätzung bekommen. Das HelloSmile Team freut sich auf Ihre Anfragen!

Hello Smile
Invisalign in Duisburg

Kieferorthopädie Meiderich
Von-der-Mark-Str. 52-54
47137 Duisburg

Folge uns

  • SmileCheck
  • Kontaktdaten

Aufnahmen hochladen

Um Ihnen ein aussagekräftiges Vor-Angebot zu unterbreiten, brauchen wir die folgenden Aufnahmen Ihrer Zahnstellung:

Beispiele anzeigen

  1. Geschlossener Biss, geöffnete Lippen
  2. Zahnbogen oben
  3. Zahnbogen unten
  4. Was Sie am ehesten stört (optional)

Fotografieren Sie gemäß dem Schaubild vor einem Spiegel, nutzen Sie bitte die Hauptkamera Ihres Smartphones. Fotografieren Sie die Zahnbögen bitte von unten bzw. oben, um eine entsprechende Einschätzung zu erlauben.*

*Ihre Aufnahmen werden von uns höchst vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der Erstellung eines ersten, unverbindlichen Angebotes. Unterbreitete Angebote sind nicht final und dienen nur der preislichen Orientierung. Für ein verbindliches Angebot müssen Sie in der Praxis der Kieferorthopädie Meiderich vorstellig werden.

Online Beratung Fotoanleitung
Online Beratung Fotoanleitung obere Zähne
Online Beratung Fotoanleitung untere Zähne

Schritt 3: Kontaktdaten

Was erwartet Sie bei unserer Online Beratung?

Ärztliche Einschätzung
Individuelle Informationen zu Ihrer Behandlung
Preisauskunft
Online Beratung
50€ Behandlungsgutschein sichern